Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche wird geladen

Seitenoptionen

Farbkontrast:
Textgröße:

Inhalt

Ältere Männer am Computer
Nachbarschaft
Ältere Dame liest
Sport für Ältere
Theater
Generationenübergreifende Begegnung

Forum Seniorenarbeit NRW - Neue Wege für Information, Transfer und Vernetzung

„Der Ältesten Rat“ - Monitor 05 des Generali Zukunftsfonds veröffentlicht

08.04.2014



Generali_Monitor05

Das Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg hat – in Fortsetzung der Generali Altersstudie – die wachsende Bevölkerungsgruppe der Menschen über 85 Jahre wissenschaftlich in den Blick genommen. Das beeindruckende Ergebnis: Die Bereitschaft, auch im höchsten Lebensalter Gesellschaft mitzugestalten, ist stark ausgeprägt. Und die Möglichkeit sich einzubringen, betrachten die Hochbetagten (85 bis 99 Jahre) als wichtig ...

» weiterlesen | » Blickpunktarchiv



Aktuelles
Lokale Online-Gemeinschaften Älterer
Nachbarschaftsarbeit im Quartier
Im Fokus, Ausgabe 1/2013
PDF-Versionen der Schwerpunkte

 

Collage Themenschwerpunkte

Über Forum Seniorenarbeit NRW

In Nordrhein-Westfalen arbeiten für und mit älteren Menschen landesweite Organisationen mit unterschiedlichen Zielsetzungen zusammen. Diese sind:

  • Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen,
  • Ausbau der Teilhabemöglichkeiten und
  • Verbesserung der Qualität in der konkreten Arbeit vor Ort.

Jede Organisation bietet für ihre eigenen Mitglieder und Zielgruppen Veranstaltungen und Unterstützungsstrukturen an.

Das Forum Seniorenarbeit ist dabei - gemeinsam mit den anderen Trägern - eine Quelle für Informationen für innovative Ansätze in der Arbeit mit und für Ältere. In Workshops und Tagungen bietet das Forum den Erfahrungsaustausch für alle an, die mit dem Wandel der Älteren einhergehende, zeitgemäße Alten - und Seniorenarbeit leisten wollen.

Vielseitige und breit angelegte Kooperation soll den Wünschen und Bedürfnissen der Älteren gerecht werden.

Veranstaltungen und Fortbildungen

Tagungen und Messen

03.05.2014
Auftaktveranstaltung der Europawoche 2014
Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, und Bürger Europas e.V. laden zur Auftaktveranstaltung der Europawoche 2014 ein. Unter dem Titel »In Vielfalt geeint« präsentieren zahlreiche Persönlichkeiten interessante Einblicke und spannende Fragen rund um Europa und die EU.

09.05.2014
openTransfer CAMP mit dem Themenschwerpunkt Demografie
Unter dem Motto »Gutes einfach verbreiten« lädt die Stiftung Bürgermut gemeinsamen mit dem Generali Zukunftsfonds Vordenker und versierte Projektmacher ein, um das Wachsen und den Transfer dieser beispielhaften Projekte voranzubringen.

12.05.2014
Wohnberatung im Quartier
In Nordrhein-Westfalen ist die Wohnberatung in einem von anderen Bundesländern nicht erreichten Maße fast flächendeckend ausgebaut. Bisherige Erfahrungen und zukünftige Entwicklungen sowie Kooperations- und Vernetzungsmöglichkeiten der Wohnberatung in NRW werden bei der mit Mitteln des MGEPA NRW unterstützten Fachtagung vorgestellt und diskutiert. Frau Ministerin Barbara Steffens hat für diese Veranstaltung bereits ihr Kommen und ein Grußwort zugesagt. Anlass der Fachtagung sind 25 Jahre Wohnberatung in NRW und 15 Jahre LAG . Wohnberatung NRW. Die Wohnberatungsstellen in NRW arbeiten unabhängig, hauptamtlich und für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Wohnberatung hilft bei der Realisierung des Wunsches der meisten Menschen nach möglichst langem Verbleib in der vertrauten Umgebung - im Quartier. Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter: www.wohnberatungsstellen.de.

26.09.2014 bis 28.09.2014
Tagung "Bürgerbeteiligung vor neuen Herausforderungen"
Das »Forum für Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie« wendet sich an Interessierte aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft, die eine bürgernahe, kommunale Demokratie mitgestalten wollen.

Weitere Veranstaltungstipps

Fort- und Weiterbildung

12.07.2013 bis 17.05.2014
Erinnern-Begegnen-Leben gestalten - Zertifikatsfortbildung zum biografischen Arbeiten in der offenen Seniorenarbeit
sechsteilige Weiterbildung, um mit Kompetenz und Behutsamkeit.Biografiearbeit mit Seniorinnen und Senioren zu planen und anzuleiten.

09.05.2014 bis 10.05.2014
Fortbilung "Alle im Boot?! Schwer erreichbare Zielgruppen in Bürgerbeteiligungsprozesse einbeziehen"
Die Teilnehmer/innen diskutieren und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie Menschen erreicht werden können, die üblicherweise für Beteiligungsangebote »schwer zu erreichen« sind.

17.05.2014 bis 24.05.2014
Burnout Propylaxe für Menschen in sozialer Verantwortung
Unsere Arbeitsabläufe sind von einem immer schnelleren Tempo und psychischem Stress gekennzeichnet. Burnout wird gerade in sozialen Berufen zu einer Gefahr. Innehalten, um sich neu zu verorten und gut für sich selbst zu sorgen, gehören zu den spirituellen Herausforderungen. Diesen wollen wir uns gemeinsam stellen in einem Wechsel aus thematischen Einheiten, geführten Wanderungen auf der ?Isola verde?, geistlichen Impulsen und der Begegnung mit der kulturell wie landschaftlich so reichen Insel. Ein Besuch der Poseidon-Thermalgärten, des Monte Epomeo sowie des Castello Aragonese stehen auf dem Programm.

Weitere Fortbildungen
unser-quartier.de


Die öffentliche Diskussionsplattform zu Fragen der Seniorenarbeit in NRW:

 

Kollegialer Austausch und Kontakte für Aktive!

 

www.unser-quartier.de
Trägerschaft des Projektes
Das Forum Seniorenarbeit ist ein Projekt des
Kuratorium Deutsche Altershilfe

KDA Logo Dach