Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche wird geladen

Seitenoptionen

Farbkontrast:
Textgröße:

Inhalt

Ältere Männer am Computer
Nachbarschaft
Ältere Dame liest
Sport für Ältere
Theater
Generationenübergreifende Begegnung

 

Themenschwerpunkt September

Politische Teilhabe älterer Menschen
Seniorenvertretungen in Nordrhein-Westfalen

Politische Partizipation
© MGFFI NRW 
Seniorenvertretungen verstehen sich als Sprachrohre älterer Menschen gegenüber Ratsvertretern, Parteien, Verbänden der Altenarbeit einer Gemeinde, einer Stadt, eines Kreises oder eines Landes. Seit Anfang der 70er Jahre ist die Zahl der Seniorenvertretungen stetig gestiegen. Inzwischen gibt es in NRW 114 kommunale Seniorenvertretungen. Doch in über 300 Städten, Kreisen und Gemeinden haben ältere Bürger keine Möglichkeit, ihre Wünsche, Anregungen und Interessen einzubringen und bürgerschaftlich mitzuwirken. Forum Seniorenarbeit beleuchtet in Zusammenarbeit mit der Landesseniorenvertretung NRW die Bedeutung politischer Teilhabe älterer Menschen und hinterfragt, welche Rahmenbedingungen Seniorenvertretungen als vorparlamentarische Beteiligungsform benötigen, um die Interessen älterer Menschen angemessen vertreten zu können. Im Rahmen des September Themenschwerpunkts informiert Forum Seniorenarbeit über die Bedeutung neuer Medien in Seniorenvertretungen. Zur politischen Teilhabe älterer Frauen hat Forum Seniorenarbeit die Vorsitzende der Landesseniorenvertretung befragt. Darüber hinaus bietet der Themenschwerpunkt zahlreiche Literaturhinweise, Link-Tipps und hilfreiche Materialien zum Herunterladen.

PDF Icon  Kurzversion als PDF-Datei, 354 kb

 

Grundlagen

Teilhabe Älterer stärken – ein Gewinn für alle Generationen
Barbara Eifert (Landesseniorenvertretung NRW) und Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Hintergrund-Informationen

Seniorenvertretungen in Nordrhein-Westfalen
Ein geeignetes Sprachrohr für ältere Menschen!?
Barbara Eifert (Landesseniorenvertretung NRW) und Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Gender

Politisches Engagement älterer Frauen
Fünf Fragen an Hiltrud Wessling - Vorsitzende der Landesseniorenvertretung NRW
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Neue Medien

Neue Medien in Seniorenvertretungen: Sinnvolle Hilfe oder zusätzliche Belastung?
Barbara Eifert (Landesseniorenvertretung NRW), Günter Illhardt (Landesseniorenvertretung NRW) und Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Praxis

Landesseniorenvertretung fördert Aufbau von Regionalversammlungen
Engere Vernetzung der Seniorenvertretungen in NRW
Barbara Eifert (Landesseniorenvertretung NRW) und Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Literatur

Ausgewählte Literatur zur politischen Teilhabe und zu Seniorenvertretungen
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Materialien und Downloads

Weiterführende Beiträge zu Seniorenvertretungen
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Link-Tipps

Internet-Seiten zur politischen Teilhabe und zu Seniorenvertretungen
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Veranstaltungen

Veranstaltungs-Hinweise zum Thema \"Seniorenvertretungen\"
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe) und Verena Leve (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

Kontakte

Wichtige Adressen zum Thema Seniorenvertretungen
Annette Scholl (Kuratorium Deutsche Altershilfe) und Verena Leve (Kuratorium Deutsche Altershilfe)

 

Zurück Drucken

 

Autor: Annette Scholl